Wie die meisten wissen, wurden vor langem circa 40 Überwachungskameras in der Luxemburger Hauptstadt an „strategisch wichtigen Punkten“ installiert, um die Bevölkerung zu “beschützen” (Wer beschützt die Bewölkerung vom Staate??). Dies ist ein grosser Eingriff in die Privatsphäre und kann auch Künstler einschränken die, die Stadt alls eigene Galerie benutzen.

Doch nun kann man sich vor diesen Infrarot Überwachungskameras schützen.

Das von U.R.A. / FILOART entwickelte Gerät verspricht den BürgerInnen einen zuverlässigeren Schutz vor Sicherheitsmaßnahmen des Staates (und anderen Überwachenden). I-R.A.S.C. ist ein Infrarotlicht – Gerät zum Abschirmen vor Infrarotüberwachungskameras. Es kann ohne besonderes technisches Wissen von jedem nachgebaut werden. Das Gerät strahlt infrarotes Licht aus, das die Aufnahmen von Infrarot-Überwachungskameras stört. Das Gesicht der überwachten Person wird von einem Lichtball überdeckt. Da die ganze Interaktion in einem nicht sichtbaren Spektrum (in Frequenzen zwischen 780nm und 1mm) erfolgt, bemerkt der Mensch nichts davon bzw. er sieht weder die infrarote Strahlenemission der Überwachungskamera noch die von der I-R.A.S.C.

Bericht…

Advertisements